Junge Reporter
für die Umwelt

Mitmachen


Du willst am Wettbewerb der Litter Less Kampagne teilnehmen? Du willst Junger Reporter oder Junge Reporterin für die Umwelt werden? Dann schau dir hier an, wie es geht.

Wettbewerb

Jedes Jahr führt das UfU (Unabhängiges Institut für Umweltfragen) den Wettbewerb der Litter Less Kampagne durch. Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 21 Jahren können einen journalistischen Beitrag zum Thema Umweltschutz erarbeiten und diesen beim Wettbewerb einreichen. Es gibt dabei drei Kategorien: Artikel, Fotoreihe oder Film. Zu beachten sind folgende Kriterien bei der Einreichung:

Schriftliche Beiträge dürfen 1.000 Wörter lang sein und können Illustrationen und Fotografien beinhalten. Die Quellen müssen korrekt angegeben werden. Artikel müssen in digitaler Form als Microsoft Word oder pdf-Dokument eingereicht werden.

Es können bis zu 12 Fotos für die Bildstrecke eingereicht werden. Eine Bildstrecke soll eine Geschichte erzählen; von daher sollen die Bilder in einem nachvollziehbaren Zusammenhang zueinander stehen. Die Bilderreihe soll einen Titel haben (max. 140 Zeichen) und von einer kurzen Beschreibung erklärt werden (max. 150 Wörter). Die Fotos müssen digital als .jpg-, .png-, .tif-, oder .gif- Format eingereicht werden und auch bei der Vergrößerung noch ein scharfes Bild ergeben (mindestens 150 dpi).

Filme dürfen nicht länger als 3 Minuten sein und sollten im dokumentarischen oder Reporter/interviewer-Stil gedreht sein. Auch ein Video soll einen Titel haben (max. 140 Zeichen). Das eingereichte Format sollte YouTube kompatibel sein, das heißt: WebM, MPEG4, 3GPP, MOV-Dateien, AVI, MPEGPS, WMV, FLV-Adobe-FLV1 video codec, MP3 audio.

Zu gewinnen gibt es Sachpreise, zum Beispiel Kameras, Tablets oder Aufnahmegeräte, sowie die Möglichkeit, den eigenen Film auf einem Filmfestival zu präsentieren. Das UfU kooperiert dafür mit dem Filmfestival Eberswalde, sowie mit dem Filmfestival NaturVision. Die Artikel werden zudem über unseren Medienpartner Jup deutschlandweit veröffentlicht. Der Wettbewerb startet immer im Oktober und endet am 31. März des folgenden Jahres. Dann berät eine Jury, welche sich aus Mitgliedern von Presse, Ministerium und UfU zusammensetzt, über die besten Einreichungen und verkündet die Gewinner. Alle Gewinnerbeiträge werden automatisch auch im internationalen Wettbewerb eingereicht und konkurrieren dort um den ersten Preis.

Los geht's

Folge uns auf Facebook und informiere dich über die neuesten Entwicklungen im Projekt. Bei Facebook berichten wir regelmäßig über Themen, informieren über Workshops, posten die Ergebnisse und Entwicklungen der Wettbewerbe oder andere Events.

www.facebook.com/jungereporter

Kontakt Umweltreporterbüro

Almuth Tharan
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin
Tel.: 030-4284993-21
Email